Feldberg über Stripsenjochhaus

Von keiner Seite aus zeigen sich die berühmten Kletterberge des Wilden Kaiser eindrucksvoller als von der Wanderung über Stripsenjochhaus, Stripsenkopf und Feldberg. Entsprechend gross ist natürlich auch die Zahl der Wanderer von der Griesener Alm zum Stripsenjochhaus.

.

Herunterladen
.

Anfahrt: Von St. Johann nach Kirchdorf und weiter nach Griesenau. Auf schmalem Sträßchen zur Griesener Alm
Parkmöglichkeit: Parkplatz an der Griesener Alm
Höhenunterschied: Aufstieg:  1150 Hm Hm
Abstieg:   1150 Hm
Gesamtgehzeit: 6,5 Std
Ausrüstung: Wanderausrüstung mit gutem Schuhwerk
Anforderungen: Wanderung auf schmalen Pfaden und über Schrofen mit versicherten Stellen. Trittsicherheit
Karte/Führer: Alpenvereinskarte 1:25.000  Blatt 8, Kaisergebirge
Tourenverlauf: Von der Griesener Alm auf breitem Weg in 2 Std hinauf zum Stripsenjochhaus. Von der Hütte nach links hinauf an den Fuß des Hundskopfes, den man auf versichertem Steig links umrundet und dann den Stripsenkopf erreicht.
Vom Stripsenkopf am Rücken, dann durch steile Schrofen hinab in den Sattel, an dem man den Hauptweg trifft. Man folgt diesem vorbei an der Frankenländer Nadel und erreicht 2 Std nach der Hütte das Gipfelkreuz auf dem Feldberg. Von hier bietet sich eine imposante Sicht auf die Steinerne Rinne und die Gipfel des Wilden Kaiser.
Vom Feldberg folgt man dem breiten Rücken über den Ostgrat zu einer Grasmulde und dann auf Weg Nr. 21 zur Unteren Ranggenalm. Über Weidehänge steigt man hinab zu einer Verzweigung, wandert dann rechts zur Latschenölbrennerei und folgt der Straße zur Griesener Alm.


Gebirgsgruppen

Bitte wählen Sie eine Gebirgsgruppe

Allgäuer Alpen - Kopie - Kopie   Alpstein - Kopie - Kopie   Ammergau - Kopie - Kopie Bergell   Berner Alpen - Kopie - Kopie   Bregenzerwald Brenta - Kopie - Kopie   Dolomiten   Ferwall - Kopie Kaiser   Karnische - Kopie   Karwendel Lechtal - Kopie   Montblanc   Ortler - Kopie Ötztal   Rätikon   Sarntal  Schober    Silvretta   Stubai  Tauern    Texel   Wallis  Zillertal