Wandern im Passeiertal

Das Passeiertal zieht sich von den Weinreben, Palmen und Kakteen des Meraner Beckens hinauf zur alpinen Vegetation des Timmelsjochs mit den prächtigen Alpenrosenteppichen. Auf beiden Seiten des Tales bieten sich vielfältige Möglichkeiten für Wanderungen und Bergtouren. Idealer Ausgangspunkt dafür ist St. Leonhard.

Andreas-Hofer   Glaiten-Moos   Magdfeld   Sonnenrundweg   Ulfas   Vernuer

Südtirol
Wandergebiete

Wandern im Vinschgau

Wenn man an Wandern im Vinschgau denkt, kommen einem wohl als erstes die sonnigen und mehrheitlich gemütlichen Waalwege des Tales in den Sinn, die an alten Bewässerungskanälen entlang führen. Daneben findet man aber auch eine Vielzahl anderer Wanderungen, die teilweise durchaus alpinen Charakter haben.

1000-Stufen   Bergwaal   Besinnungsweg   Egg-Forra   Karthaus   Marling   Partschins   Sonnenberg   Unterstell   Vellau   Wallburgweg

Südtirol
Wandergebiete

Wanderungen in Oberschwaben

Die beliebte Urlaubs- und Ferienregion Oberschwaben-Bodensee im Südosten von Baden-Württemberg an der Grenze zu Bayern, Bodensee, Schweiz und Österreich, lockt den Wanderfreund mit einem dichten Wanderwegenetz und einem breiten Angebot an vielfältigen Wanderungen, Trekkingtouren und Outdoor-Aktivitäten.

Aachtobel   Bermatingen     Gehrenberg        Höchsten      Marienschlucht      Roggenburg      schussenried   Spetzgart   Gwiggen   Wolfegg-Süh 
Wandergebiete

Traufgang Zollernburg-Panorama

Atemberaubende Ausblicke, dichte Wälder, tiefe Schluchten und der Blick auf die hoch oben thronende Burg Hohezollern sind die Glanzpunkte dieser außergewöhnlichen Wanderung.


.

Anfahrt: Von Albstadt-Onstmettingen auf schmalem Sträßchen hinauf zum Nägelehaus auf dem Raichberg
Ausgangspunkt: Parkplatz beim Nägelehaus.
Höhenunterschied: Aufstieg:  400Hm
Abstieg:   400 Hm
Gesamtgehzeit: ca. 5 Std.
Anforderungen: Rundwanderung auf Pfaden oder Forstwegen.  Strecke ist gut beschildert und markiert.
Karte/Führer: Schwäbischer Albverein 1:35.000 Blatt 24 Balingen  Albstadt
Tourenverlauf: Vom Parkplatz gilt zunächst ein Besuch dem Aussichtsturm auf dem Raichberg, der einen informativen Rundumblick bietet, dann geht es durch Wacholderheide und Wald zu den Höfen von Dagersbrunnen und ins Tal der Schmiecha. Vorbei am Skilift wandern wir abwärts, queren kurz vor Onstmettingen den Talgrund und erreichen oberhalb des Parkplatzes beim Stichwirt wieder den wald. Entlang alter Hochmoore steigen wir durch den Wald hinauf auf die Albhochfläche, genießen einen Blick vom Heiligenkopf und kommen zum Zollersteighof (Gastwirtschaft). Kurze Zeit später haben wir den Aufstieg zum Zeller Horn bewältigt und stehen überwältigt vor dem grandiosen Ausblick auf die gegenüber thronende Burg Hohenzollern, dem Stammhaus der Deutschen Kaiser..
Auf ebenem Forstweg geht es zurück durch den Wald in Richtung Raichberg. Am Waldrand biegen wir auf einen schmalen Pfad links ab und kommen so zum geologischen Höhepunkt der Tour, dem Hangenden Stein.
Auf dem Wanderweg steigen wir abwärts bis zum Waldrand. Hier verlassen wir die Markierungen des Premiumweges und queren den schmalen Wiesenstreifen zum gegenüber liegenden Waldrand. Von dort führt ein Pfad zurück zum Parkplatz beim Nägelehaus.

Schw Alb
Wandergebiete

Traufgang Hossinger Leiter

Wunderbare Ausblicke, Blütenpracht und ein märchenhafter Abstieg durch eine wildromantische Schlucht machen den Traufgang „Hossinger Leiter“   zum abwechslungsreichen und unvergesslichen Wandervergnügen.


.

Anfahrt: a. Auf der B463 durch Albstadt-Ebingen in Richtung Balingen. Ca. 2 km hinter Lautlingen zweigt nach links ein Sräßchen durch die Bahnunterführung ab zum Parkplatz Brunnental
Ausgangspunkt: Parkplatz Brunnental
Höhenunterschied: Aufstieg:  450 Hm
Abstieg:   450 Hm
Gesamtgehzeit: ca. 4 Std.
Anforderungen: Rundwanderung auf Pfaden oder Forstwegen.  Strecke ist gut beschildert und markiert.
Karte/Führer: Schwäbischer Albverein 1:35.000 Blatt 24 Balingen Albstadt
Tourenverlauf: Vom Parkplatz folgen wir dem Weg am Wald entlang und steigen durch den Wald hinauf zum Gräbelesberg mit der Felsenfestung der Kelten, die durch bis zu vier Meter hohen und hundert Meter langen Wehranlagen imponiert.
Vorbei am Kübelhansfels geht es mit herrlichen Blicken zur „Hossinger Leiter“. Nach einer Pause an der Vesperhütte mit Grillplatz begehen wir die kühn angelegte Weganlage über steile Fels- und Eisenstufen hinunter in das wildromantische Tal.
Steil abwärts durch Wälder und sonnige Wiesen erreichen wir am Lauterbach entlang wieder den Ausgangspunkt.

Schw Alb
Wandergebiete

Wanderungen Allgäu

Das Allgäu bietet als Wandergebiet eine unüberschaubare Zahl an Möglichkeiten. Daraus eine kleine Auswahl, die bei Gelegenheit ständig erweitert wird.

Wanderungen im Westallgäu

   Achberg   Arrisried     Falltobel   Gschnaidt      Karbachtal  La-Salette      Laubenberg      pfaender       Schwarzer-Grat

Wanderungen im Oberallgäu

  Ellegg       Maria-Rain   Ochsenberg                Sonneck   Wittelsbacher-Höhe
 

Wanderungen im Unterallgäu

Illerdurchbruch

Wanderungen im Ostallgäu

    Hohenfreyberg     Hopfen            Senkelekopf    ussenburg  

Wanderungen im Tannheimer Tal

                  Wandergebiete

Wanderungen

Nicht immer hat man Zeit, Lust oder das richtige Wetter für eine ausgedehnte Bergtour. Dann kann man aber immer noch bei einer schönen Wanderung Natur und Landschaft genießen.

Für solche Gelegenheiten habe ich eine Reihe von Wandervorschlägen zusammengestellt.  Sie bewegen sich vorwiegend im Süddeutschen Raum zwischen Schwäbischer Alb und Allgäu, dazu kommen etliche Wanderungen im Pfälzer Wald und in Südtirol. Da die Grenze zwischen Wanderung und Bergtour nicht eindeutig ist, habe ich sie für mich bei einem Höhenunterschied von max. 500 Hm und einer Gehzeit von 4 Std. gezogen.  Dabei sollten die Wege ohne gefährliche Stellen und im Normalfall ordentlich markiert sein.

Bitte wählen Sie zunächst die Region für Ihre Suche aus.

Allgäu   Oberschwaben      Schw Alb   Südtirol