Von Überruh auf den Schwarzen Grat

Der Schwarze Grat ist die höchste Erhebung in der Adelegg und gleichzeitig der höchste „Berg“ Württembergs. Zum Aussichtsturm auf dem höchsten Punkt führen von allen Seiten Wanderwege.
Die hier vorgestellte Aufstiegsvariante ist wahrscheinlich die längste, bietet aber für den Schneeschuhgeher ein wahres Wintervergnügen, das man sich allerdings an einigen Stellen wirklich verdienen muss.

.

Download

.

Ausgangspunkt: Parkplatz Reha-Klinik Überruh
Anfahrt: Von Isny auf der B12 durch Großholzleute fahren und dann links abbiegen nach Bolsternang. Im Ort links halten zur Klinik Überruh und dort vor der Schranke einen Parkplatz suchen.
Höhenunterschied: Aufstieg:  400 Hm
Abstieg:   400 Hm
Gesamtgehzeit: 4,5 Std.
Ausrüstung: Schneeschuhe, Gamaschen, Stöcke, feste Bergschuhe
Anforderungen: Schneeschuhwanderung auf teilweise markierten Wegen und Pfaden. Orientierungssinn von Vorteil.
Karte/Führer: Wanderkarte Isny Argenbühl 1:25.000, ALPSTEIN Tourismus
Wegverlauf: Links von der Zufahrtsstraße führt ein schmales Sträßchen vorbei an den ersten Gebäuden zu Klinik. Wir gehen zum markanten mit Holz verschalten Hochhaus am linken Rand der Klinik, wo wir die Schneeschuhe anlegen.
Auf schmalem, steilem Pfad gewinnen wir rasch an Höhe und erreichen eine Wegspinne meherer Forstwege. Wir orientieren uns am Wegweiser in Richtung „Parkplatz Buchenstock“ und folgen dem Forstweg abwärts bis ins Tal des Kohlbaches. Nachdem der Tobel gequert ist, steigt der Weg wieder an und erreicht den von Großholzleute kommenden breiten Forstweg. Auf diesem wandern wir rechts aufwärts bis zu einer Wegverzweigung. Hier folgen wir noch ein kurzes Stück dem Wegweiser „Buchenstock“, bis die Böschung flacher wird und wir rechts in den Wald zum Fußpfad auf den Holzleuter Grat queren können. Der Pfad führt auf dem steiler werdenden Hang bis unter das von weitem sichtbare Kreuz, quert dann in gleicher Höhe nach rechts und erreicht die freie Fläche bei der ehem. Schletteralm.
Von der Schletteralm folgen wir dem Forstweg, der in 45 min zum Aussichtsturm auf dem schwarzen Grat führt. Wir stehen jetzt auf dem höchsten Punkt von Württemberg und können vom Turm ein tolles Panorama genießen.
Vom Eingang des Turms führt ein steiler Pfad durch dan Wald abwärts und erreicht eine Wegverzweigung mit Wegschildern. Hier halten wir uns links und erreichen nach 15 min den aussichtsreichen Gipfel des Raggenhorn. Nachdem wir den Blick auf die Nagelfluhkette genossen haben, gehen wir wieder zurück zur Wegverzweigung und folgen dem Forstweg in Richtung Bolsternang. Nach 45 min haben wir wieder den Parkplatz erreicht.

SST-Allgäu